VERBORGENES FLORENZ

Beschreibung

Beten Sie in der Kirche eines Gefängnisses, erfahren Sie, wie Florenz in der Renaissance zur Hauptstadt der Hermetik wurde, entfliehen Sie den Touristenströmen und besichtigen Sie unbekannte Meisterwerke der Kunst, begeben Sie sich auf die Suche nach den 34 Tafeln mit Zitaten aus Dantes Göttlicher Komödie, tanken Sie an einer Vintage-Tankstelle, lassen Sie Ihre Kinder die Bienen am Denkmal zu Ehren von Ferdinand I. zählen, machen Sie die letzten Weinläden der Renaissance ausfindig, entdecken Sie die kleinen Fenster, durch die Kinder das Treiben auf der Straße beobachten, flanieren Sie durch herrliche Privatgärten, die selbst Einheimischen unbekannt sind, finden Sie heraus, inwiefern die Vereinsfarben des AC Florenz mit dem Urin eines Florentiner Kreuzfahrers in Palästina zusammenhängen …

Abseits der Menschenmassen und allseits bekannten „Dauerbrenner“ hält die Stadt Florenz immer noch gut gehütete Schätze bereit, die sie nur den Einwohnern und Reisenden enthüllt, die die üblichen Wege verlassen. 

Ein unentbehrlicher Reiseführer für alle, die dachten, Florenz wie ihre Westentasche zu kennen oder auch diejenigen, die eine andere Seite dieser faszinierenden Stadt entdecken wollen.

 

Niccolò Rinaldi wurde 1962 in Florenz geboren. Er war Informationsbeauftragter der UNO in Afghanistan und beigeordneter Generalsekretär des Europäischen Parlaments. Derzeit ist er Abgeordneter des Europäischen Parlaments und gewähltes Mitglied der Facoltà Teologica dell’Italia Centrale in Florenz. Er leitet eine Delegation der politischen Partei Italia dei Valori (IDV) und ist Vizepräsident der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE) im Europäischen Parlament. Als Autor hat er mehrere Reiseführer und Essays über Zentralasien, Afrika und die Florentiner Reisenden veröffentlicht.

 

AUTOR : Niccolò Rinaldi
SEITEN : 288
FORMAT : 10.5 x 19 cm
ISBN : 978-2-36195-295-2
PREIS : 18,95€
KONTAKT : info@jonglezverlag.com